Meldungen veröffentlichen

Adidas Sneaker sind Schuhe für jede Gelegenheit

Man kann mittlerweile schon von einem Kult-Status bei den Adidas Sneakers sprechen. Ein Modell der Adidas Sneakers nennt sich „Superstars“ und diese haben zur Verbreitung der Schuhe wesentlich beigetragen. Seit dem Jahr 1970 befinden sie sich auf dem Markt und zählen immer noch zu den begehrtesten Schuhmodellen. An und für sich waren die Adidas Sneakers für professionelle Basketballspieler gedacht. Jedoch wurden sie zu Schuhen einer erheblich größeren Zielgruppe. Die Zehenkappen aus Gummi sind ein besonderes Highlight des Schuhmodells. Im englischsprachigen Raum werden sie Muschelzehen genannt.

Obwohl die Adidas Sneakers ursprünglich für den us-amerikanischen Basketballmarkt hergestellt wurden, kam es zu einer weltweiten Verbreitung. Die Schuhe waren kurz darauf auch schnell in der Musikszene, überwiegend im Hip Hop Genre, äußerst gefragt. Die erfolgreichen Musiker von Run DMC veröffentlichten sogar ein eigenes Lied für die Adidas Sneakers. „My Adidas“ schaffte es auch in die Charts. Um sich bei der Musikgruppe zu bedanken, wurde 25 Jahre darauf eine Adidas Run DMC Sonderanfertigung produziert. Das Unternehmen ist ebenfalls darauf bedacht, immer verschiedene Themen in den Adidas Sneakers zu verarbeiten. Ein Modell nennt sich beispielsweise „Berlin“. Dieses ist in den Farben der Bundeshauptstadt gestaltet und ist auch mit dem Wappen der Stadt ausgestattet. Als Jam Master Jay von Run DMC das Zeitliche segnete, brachte Adidas ein besonderes Modell zu seinen Ehren auf den Markt. Besondere Adidas Sneakers gibt es auch von Missy Elliott und den Red Hot Chili Peppers.

Nachdem der Superstar den Weg für die Adidas Sneakers geebnet hat, wurde der Markt mit modernen Sportschuhen förmlich überschwemmt. Inzwischen werden zahlreiche verschiedene Modelle in vielen unterschiedlichen Farben und Formen angeboten und es herrscht sehr großes Interesse an den Adidas Sneakers. Die klassischen Sneakers wurden mit einem sogenannten Oxfordschnitt produziert. Für den Boden verwendet man einen gewissen Sandwichboden, der aus verschiedenen einzelnen Kunststoffschichten besteht. Dies ist ebenfalls der Grund dafür, dass Adidas Sneakers sehr gut gedämpft sind. Außerdem werden sie auch mit einer besonderen Einlegesohle ausgestattet, welche das Fußklima reguliert. Die Sohle der Sneakers ist vergleichbar mit den meisten Sportschuhen. Das heißt, sie ist abriebfest und besticht mit einem guten Grip. Für den Schaft der Schuhe wird in der Regel Kunstfaser verwendet. Außerdem wird er mit dem Adidas Emblem versehen und in manchen Fällen mit Leder verstärkt.

Der Sportartikelhersteller richtet sich mit den Adidas Sneakers auf Jugendliche. Die größte Zielgruppe sind junge Großstadtbewohner, die ein Faible für Sport und Musik haben. Neben dieser Hauptzielgruppe werden Sneakers mittlerweile auch von Erwachsenen zu gewissen Gelegenheiten getragen. Joschka Fischer ließ sich zum Beispiel im Jahr 1985 in Adidas Sneakers zum Landesminister vereidigen. Neben Adidas existieren auch noch andere Unternehmen, die stark auf dem Sneaker-Markt vertreten sind. Heute werden sogar schon Edelsneakers produziert. Wie man sich denken kann, weisen diese einen wesentlich höheren Ladenpreis auf. Man findet sie vor allem an den Füßen von den „Schönen und Reichen“. Alles in allem kann man sagen, dass Adidas einen hauptsächlich Beitrag dazu geleistet hat, dass sich die Sneakers weltweit so stark verbreitet haben.

, ,