Meldungen veröffentlichen

Alubalkongeländer ist sehr stabil

Aluminium hat einige Eigenschaften, die es zu einem absolut praktischen Baumaterial machen. Eine davon ist die geringe Dichte und die daraus resultierende geringe Masse. Deshalb wird es auch gerne für Balkone und entsprechende Aluminiumbalkongeländer verwendet. Das Material beim Alubalkongeländer steht für eine elegante Optik, für Stabilität und für Langlebigkeit. Um den Geschmack des Kunden zu treffen, gibt es etliche Farben und Formen bei Aluminiumbalkongeländern, kurz Alubalkongeländer. Für die Geländer spricht, dass sie sehr pflegeleicht sind und wenig Wartung brauchen. Aufgrund seiner hydrophoben Oberfläche ist ein Aluminiumbalkongeländer sehr angenehm zu reinigen: Schmutzpartikel können durch Wasser weggespült werden. Dieser Effekt verschwindet ebenfalls nicht, wenn das Alubalkongeländer eine Zeit lang in Verwendung ist.

Sogar wenn man lieber ein Holzgeländer hätte, kann man sich dennoch für ein Aluminiumbalkongeländer entscheiden: Das Alubalkongeländer kann mit einer entsprechenden Maserung versehen werden. Wer sich von der Masse abheben möchte, kann überlegen, ob er nicht ein Designermodell bei seinem Alubalkongeländer haben will. Auf diese Art und Weise kann man seinen Lebensstil ebenfalls nach außen demonstrieren, wenn man will. Aluminiumbalkongeländer können sehr schlicht, aber auch sehr verspielt sein. Die momentanen Trend-Balkone besitzen spezielle Designelemente, wie Gitter, Dekors oder einen besonderen Mix aus verschiedenen Materialien. Kombiniert man unterschiedliche Farben miteinander, kann man die Alubalkongeländer weiterführend verschönern. Als Hingucker kann der Balkon das gesamte Haus aufwerten.

Einige Hersteller bieten sogenannte Alu-Select-Modelle an, mit denen man das Alubalkongeländer in Gänze selbstständig gestalten kann. Wie funktioniert das für die Aluminiumbalkongeländer? Fünf Grundmodelle stehen zur Verfügung, woraus man sich eines aussucht, das man dann mit einer der 15 zur Verfügung stehenden Dekorfüllungen kombiniert. Keine Schwierigkeit also, das passende Geländer zu erstellen. Die Aluminiumbalkongeländer sind in zahlreichen verschiedenen Farben verfügbar und bei der Kombination der einzelnen Elemente kann man sehr ideenreich sein. Alubalkongeländer kann man allerdings ebenfalls – wie bereits erwähnt – mit Holz-Design kaufen. Ein spezielles Verfahren wird in diesem Fall benutzt, um die täuschend echt wirkende Holz-Maserung auf die Oberfläche des Geländers aufzutragen. Diese Modelle der Aluminiumbalkongeländer zeichnen sich durch höchste Haltbarkeit und durch UV-Stabilität aus. Das schöne Muster eines Holzgeländers vereint sich mit den Vorzügen eines Balkongeländers aus Alu, für etliche Häuslbauer exakt das richtige. Diese Variante ist vor allem die optimale Lösung, wenn man einen Balkon-Zubau zu einem bestehenden Haus mit Holz-Optik machen möchte.

Ein im Nachhinein angebauter Aluminiumbalkon stellt meistens kein großes Problem dar. Ein Balkon bringt weiteren Wohnraum und steigert die Lebensqualität beträchtlich. Aluminiumbalkone können nahezu bei jedem Haus im Nachhinein angebracht werden. Dafür gibt es drei verschiedene Varianten. Balkon und Aluminiumbalkongeländer können zum einen auf Stützen montiert werden. Stützen bieten sich vor allem dann an, wenn der Fall gegeben ist, dass man den Balkon nicht in der Wand verankern kann. Man kann die Balkone und die Alubalkongeländer auch durch ein Anbaueisensytem anbringen. Dabei werden keine Stützen benutzt, sondern die Balkone werden direkt im Mauerwerk verankert. Option drei ist ein sogenannter Galgen. Auch diese Ausführung eignet sich für größere Balkontiefen bei Balkonen aus Aluminium, wenn man keine Stützen verwenden will. Man sieht, es ist nicht schwer, den angebrachten Balkon inklusive Aluminiumbalkongeländer zusammenzustellen.