Meldungen veröffentlichen

Beim Facelift wird die Gesichtshaut gestrafft

Bei dem Wort Facelift kann man die unterschiedlichsten Gedanken entwickeln. Die übliche Verknüpfung mit dem Wort ist wohl der operative Eingriff, welcher ebenfalls Facelifting genannt wird. Die Gesichtsstraffung, wird übrigens häufig irrtümlich Facelift genannt, der korrekte Begriff ist allerdings Facelifting. Und für diejenigen, die lateinische Fachbegriffe mögen: Rhytidektomie. Vor allem bei Stars aus dem Showbusiness gehört die Operation mittlerweile zum guten Ton. Das Ziel beim Facelift ist bekanntlich die Straffung der Gesichtshaut und der darunter liegenden Gewebe. Die Patienten können dadurch jünger aussehen. Die Betonung liegt dabei auf können. Schaut man sich Menschen an, die ein Facelifting hinter sich haben, kann einem teilweise das Grauen kommen. Im Internet kursieren ein paar Videos von Mickey Rourke, Donatella Versace oder Michael Jackson, die die schlimmsten Facelifting-Fauxpas zeigen. Andere Menschen unterziehen sich einem Facelift, um wie Barbie, eine Echse oder eine Katze auszusehen.

Selbstverständlich endet ein Facelifting nicht immer negativ. Professionelle Schönheitschirurgen sind sogar zu absolut guten Ergebnissen im Stande, wenn der entsprechende Patient auch passende Vorstellungen von dem Ergebnis hat. Man muss letztendlich nur selbst wissen, ob man in Würde altern möchte oder sich optisch jünger machen will. Bei einem Facelift handelt es sich um eine teure Investition. Die exakten Preise, die man für eine Operation bezahlt, hängen von dem entsprechenden Schönheitschirurgen ab. Wenn man das Netz danach durchschaut, bekommt man Angebote zwischen 2000 und 15.000 Euro. In anderen Ländern werden ebenfalls andere Preise für ein professionelles Facelifting berechnet. So wird die Operation in Osteuropa um einiges billiger angeboten, als in den westeuropäischen Ländern. Mittlerweile ist der Teil des Kontinents nicht nur für Zahn-Operationen, sondern ebenfalls beim Wunsch nach einem Facelift sehr beliebt. Hin und wieder hört man davon, dass ein erholsamer Urlaub in Ungarn jemandem ein jüngeres Aussehen beschert hat. Das Facelifting, das vollzogen wurde, kommt dabei nicht zur Sprache.

Einem Facelift werden auch Motorräder und Autos unterzogen, wenn man von der Modellpflege spricht. In diesem Zusammenhang bedeutet das Facelift, dass man ältere Modelle nimmt und diese danach modifiziert. Die Modifizierungen werden von neuen Trends und von den Entwicklungen der Konkurrenz beeinflusst. Das Facelifting hat den Zweck, ein schon vorhandenes Modell zu optimieren. Dabei gibt es nicht nur technisches, sondern ebenfalls optisches Facelifting. Es gibt unterschiedliche Varianten, die hierbei zum Einsatz kommen. Entweder kommt ein leichtes, oder ein umfangreiches Facelift zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es noch eine sogenannte Modellpflege, wenn die Fahrzeugmarken umgestellt werden. Die 90er Jahre waren beeinflusst von der Grunge-Musik. Auch dabei kam der Begriff zum Einsatz, denn die Gruppe Alice in Chains veröffentlichte ihr erstes Album unter dem Namen Facelift. Das Album Facelift bestach durch einen schwermütigen Sound. Da das Album auch durch ein hervorragendes Songwriting glänzte, wurde es als eines der 120 besten Alben ausgezeichnet.

Man findet noch andere Bedeutung des Wortes im Musik-Genre. Nicht Facelifting, sondern Facelift bezeichnet auch eine Band aus der Steiermark. Die Grazer Alternative-Rock-Band gibt es schon seit 1997, allerdings teilweise in unterschiedlicher Besetzung, sie haben sich quasi einem Facelifting unterzogen. Die Grazer Musikgruppe schlägt sich recht erfolgreich am Musikmarkt und mittlerweile ist bereits ihr sechstes Album im Handel erhältlich.

, ,