Meldungen veröffentlichen

Der Alubalkon – Hochmodern und belastbar

Eine Gartenanlage mit Blumenbeeten, Obstbäumen und Grünzeug möchten sicherlich viele Leute haben, allerdings ist diese Form der Ruhezone nicht immer vorhanden. Wer grillen möchte oder einfach die Sonne genießen, der sehnt sich auch nach einer Gartenanlage. Der Beschluss fällt dann häufig für einen Balkon. Ein Alubalkon ist empfehlenswert, denn im Direktvergleich zu Balkonen aus anderen Grundstoffen ist der in zahlreichen Punkten widerstandsfähiger. Ein Holzbalkon kann mit der Zeit Schädigungen aufweisen, die durch Witterungen in Erscheinung treten. Wird der Balkon z. B. oft vom Regen erwischt, kann es vorkommen, dass das Holz morsch wird. Holzwürmer sind bedauerlicherweise beliebte Gäste bei Bauwerken aus Holz und der Entschluss für ein stabileres Material kann die Freude am Hausvorbau um vieles verlängern.

Auch die UV-Strahlung kann einen wesentlichen Einfluss haben, weshalb man auf Alu zurückgreifen sollte. Wer einen älteren Holzbalkon hat, kennt die übliche Verfärbung durch die UV-Strahlen. Wer allerdings nicht auf die rustikale Holzoptik verzichten möchte, kann einen Alubalkon mit Holzmaserung erwerben. Das Angebot an Formgebung wird immer größer und so steht auch Holzdekor auf dem Programm. Ein unauffälliger Alubalkon hat weder Schmuckelemente noch einen auffallenden Farbton. Der passt an so gut wie jedes Haus, ganz gleich ob Alt- oder Neubau und in welcher Nachbarschaft. Jene Art von Balkon ist vielseitig einsetzbar und in der Pflege einfach. Darüber hinaus hebt er sich farblich nicht auffällig von seiner Umfeld ab. Es gibt Häuser in allen möglichen Variationen und es werden immer mehr. Ob Blau mit Türmchen, Weiß mit römischen Säulen oder gelb mit Fassadenbemalung, die diversen Geschmäcker fließen auch beim Hausbau ein. Und wer ein Haus im schwedischen Baustil haben will, der baut es sich, soweit es die Bestimmungen der Stadtplanung zulassen. Und der Balkon wird auch nach den individuellen Vorstellungen entworfen. Ein Alubalkon lässt sich durch die leichte Elastizität bei der Herstellung der außergewöhnlich hohen Beständigkeit des Endproduktes an jede Form von Haus angleichen.

Verzierungen und Muster können so hineingearbeitet werden, um dem Eigenheim einen persönlichen Touch zu verpassen. Spezielle Beschichtungen erhöhen die Alterungsbeständigkeit. Dies trägt zur Widerstandsfähigkeit bei einem Alubalkon bei. Hier wird eine Erkenntnis aus der Bionik, nämlich der Lotuseffekt, angewandt. Durch die einzigartige Überzug perlt das Wasser ab und zieht die vorhandenen Schmutzpartikel mit. Mit der Erkenntnis, dass das Geländer so gut wie nie gereinigt werden muss, entspannt man auf einem Alubalkon noch mehr. Der jährliche Anstrich des Holzbalkons bleibt auch aus, was einem noch mehr Zeit und Aufwand erspart.

Insbesondere bei modernen Balkonen ist häufig die Verknüpfung von Material und Glas zu finden. Bei Alubalkonen gibt es auch die Möglichkeit der Integration von Glas, erwartungsgemäß Sicherheitsglas, um dem Bau eine ganz eigene Note zu geben. Naturgemäß kann man auch hier zwischen unterschiedlichen Farben der Alubeschichtung wählen. Wer auf Stabilität setzt und aus einem großen Produktangebot an Designs auswählen möchte, der sollte sich für einen Alubalkon entschließen. Jeder, der sich einen neuen Balkon errichten lässt, will so lange wie denkbar etwas davon haben, ohne fortwährend Reparaturen ausführen zu müssen. Aus diesem Grund ist Alu sehr zu empfehlen.