Meldungen veröffentlichen

Faceliftings unterscheiden sich von Land zu Land

Bei dem Wort Facelift kann man die verschiedensten Gedanken entwickeln. Ein Großteil verbindet mit der Bezeichnung einen schönheitschirurgischen Eingriff, der ebenfalls als Facelifting bezeichnet wird. Die Gesichtsstraffung, wird übrigens oft fälschlicherweise Facelift genannt, der korrekte Begriff ist jedoch Facelifting. Und für diejenigen, die lateinische Fachbegriffe bevorzugen: Rhytidektomie. Ein großer Teil der alternden Stars aus dem Showbusiness hat sich schon einer solchen Operation unterzogen. Sinn und Zweck von einem Facelift ist es, die Gesichtshaut zu straffen und auch das Gewebe, das darunter liegt. Die Patienten können dadurch jünger aussehen. Die Betonung liegt hierbei auf können. Schaut man sich Leute an, die ein Facelifting hinter sich haben, kann einem teilweise das Grauen kommen. Im Internet kursieren einige Videos von Mickey Rourke, Donatella Versace oder Michael Jackson, die die schlimmsten Facelifting-Fauxpas zeigen. Es gibt sogar Menschen, die sich bewusst einem Facelift unterziehen um wie Barbie, eine Echse oder eine Katze auszusehen.

Nicht jedes Facelifting hat einen negativen Ausgang für den Patienten. Professionelle Schönheitschirurgen sind auch zu sehr guten Ergebnissen im Stande, wenn der entsprechende Patient ebenfalls passende Vorstellungen von dem Ergebnis hat. Man muss letzten Endes nur selbst wissen, ob man in Würde altern möchte oder sich optisch jünger machen will. Ganz preiswert ist so ein Facelift auch nicht. Die exakten Preise, die man für einen Eingriff bezahlt, hängen von dem entsprechenden Schönheitschirurgen ab. Wenn man das Netz danach durchschaut, bekommt man Angebote zwischen 2000 und 15.000 Euro. Es kommt ebenfalls darauf an, in welchem Land man das Facelifting machen lässt. So wird die Operation in Osteuropa um vieles günstiger angeboten, als in den westeuropäischen Ländern. Früher wurde der Osten hauptsächlich bereist, um sich Zahn-Operationen zu unterziehen, doch mittlerweile ist die Region ebenfalls für Facelift-Behandlungen ausgesprochen beliebt. Hin und wieder hört man davon, dass ein erholsamer Urlaub in Ungarn jemandem ein jüngeres Aussehen beschert hat. Das Facelifting, das vollzogen wurde, kommt dabei nicht zur Sprache.

Eine andere Art von Facelift ist die sogenannte Modellpflege bei Autos und Motorrädern. Da nicht permanent neue Modelle hergestellt werden, nimmt man häufig alt-bewährte her und modifiziert diese. Das hängt oft natürlich von Trends und von den Entwicklungen bei der Konkurrenz ab. Beim Facelifting wird ein bestehendes Modell einer Überarbeitung unterzogen. Nicht nur die Technik wird dabei überarbeitet, auch die Optik bekommt ein Facelifting. Das Facelift variiert in diesem Zusammenhang. Es gibt eine leichte oder eine umfangreiche Variante davon. Man spricht auch von Modellpflege wenn die Fahrzeugmarke umgestellt wird. Eine weitere Bedeutung vom Wort Facelift fällt eventuell jenen ein, die in den 90er Jahren viel Grunge-Musik gehört haben. Das Debütalbum der Band Alice in Chains trug diesen Namen. Das Album Facelift bestach durch einen schwermütigen Sound. Da das Album ebenfalls durch ein hervorragendes Songwriting glänzte, wurde es als eines der 120 besten Alben ausgezeichnet.

Um im musikalischen Feld zu verbleiben: Facelift und auch nicht Facelifting ist auch der Name einer steirischen Band. Dabei handelt es sich um eine Grazer Alternative-Rock-Band. Die Gruppe existiert schon seit dem Jahre 1997, wechselte allerdings häufig die Besetzung, was man ebenfalls als eine Art Facelifting bezeichnen könnte. Sie können mittlerweile ein paar Erfolge verbuchen und haben 2012 ihr sechstes Album herausgebracht.