Meldungen veröffentlichen

Fahrpraxis für Automuffel – Fahrschule M. Pascher bietet Wiedereinsteigerkurse an

München – Vor allem viele Frauen neigen dazu, viel zu selten Auto zu fahren und überlassen dies ihrem Partner. Wird die eigene Mobilität dann plötzlich von heute auf morgen aus privaten oder beruflichen Gründen wieder notwendig, stehen die Führerscheinbesitzer meist der Angst gegenüber. Sie trauen sich die eigenständige Teilnahme am Straßenverkehr nicht mehr zu und befürchten, andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringen zu können.

In der Fahrschule M. Pascher in München nimmt man diese Probleme ernst. In einem persönlichen Gespräch werden erst die Sorgen und Ängste geklärt, bevor es dann an die Praxis geht. Mit einigen Fahrstunden erlangen die meisten Führerscheinbesitzer ihre alte Fahrpraxis und damit auch ihre Sicherheit zurück und trauen sich wieder zu, sich alleine mit dem Auto zu bewegen.

Je nach persönlichem Kenntnisstand kann auch eine Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining sinnvoll sein. Bei diesem bekommen die Teilnehmer genau erklärt, wie sie sich in gefährlichen Situationen im Straßenverkehr verhalten sollten. Anschließend werden die Situationen auf dem Verkehrsübungsplatz geübt. So sollen Unfälle möglichst vermieden werden.

Sowohl die Wiedereinsteigerkurse als auch das Fahrsicherheitstraining eignen sich nicht nur für Wiedereinsteiger, sondern für alle, die sich im Straßenverkehr sicherer fühlen und sich auch auf gefährliche Situationen vorbereiten möchten. Auch nach dem Kauf eines neuen Autos oder beim Wechsel von Schaltung auf Automatik oder umgekehrt, kann ein Training sinnvoll sein. Denn nur, wenn Fahrer und Auto sich gegenseitig wirklich gut kennen, kann das Risiko für Unfälle minimiert werden und das Autofahren bereitet zudem mehr Freude.

Fahrschule Matthias Pascher
Rosenheimer Straße 113a
81667 München
Telefon: 089/4480616
Fax: 089/44118738
Web: http://www.fahrschule-mp.de/