Meldungen veröffentlichen

Faltenfreiheit als Dauerbrenner in der Münchner Schönheitsklinik

München – Das Altern möglichst anzuhalten ist das Ziel der meisten Kunden in der Münchner Schönheitsklinik. Immer beliebter wird vor allem bei Damen mittleren Alters das sogenannte Mannequin Lifting.

Dabei handelt es sich nur um ein kleines Lifting, welches aber zu deutlich sichtbaren Ergebnissen führt, so der Klinikleiter Dr. Funk. Beim Mannequin Lift besteht das Ziel darin, die Gesichtsmitte anzuheben. Gleichzeitig werden die seitlichen Augenbrauen angehoben. Auf diese Weise wirkt der Blick der Patienten danach positiver.

Da das Mannequin Lift, welches Auch Mini Lift genannt wird, nur für das Mittelgesicht gedacht ist, eignet es sich nicht für jeden. Wer die Operation vornehmen lässt, profitiert von einem kleinen Eingriff, welcher je nach Person in einer Vollnarkose oder einem Dämmerschlaf durchgeführt werden kann. Nach der Operation ist ein Tag in der Klinik nötig, nach einer Woche kann es zurück in den Alltag gehen.

Auch die Stirnstraffung ist bei vielen Patientinnen und Patienten ein beliebter Eingriff. Ist die Stirnregion abgesunken, wirkt dies leicht müde und erschöpft. Durch das Anheben der Partie wirkt der Blick offener und frischer. Sowohl das Mannequin Lift, als auch das Stirnlift dürfen dabei nicht mit dem allgemeinen Facelift verwechselt werden.

Klinikleiter Dr. Funk erklärt, dass sich das Facelift, allein durch seinen längeren Klinikaufenthalt von den kleineren Eingriffen abhebt. Durch verschiedene Schnitttechniken wird dabei für eine Straffung der kompletten Gesichtshaut gesorgt.

Der Fokus liegt dabei immer darauf, den natürlichen Gesichtsausdruck der jeweiligen Person zu erhalten und möglichst keine sichtbaren Narben zu erzeugen. Je nach individuellen Wünschen kann ein Facelift auch mit einem Halslift verbunden werden.

Kontakt:

Klinik Dr. Funk
Frau-Holle-Straße 32
81739 München
Tel.: +49 89 6060900
Fax: +49 89 6061604
Internet: http://www.schoenheitsklinik.com/

, ,