Meldungen veröffentlichen

Fragen zu Kreditkarten

 

Obwohl die Mehrzahl der Verbraucher ihre Einkäufe bereits mit ec-Karte oder anderen Kreditkarten bezahlt, gibt es immer noch Fragen. Einige dieser Fragen wollen wir heute beantworten. Eine Unsicherheit besteht, wenn der Kunde nicht weiß, ob seine Kreditkarte im lokalen Ladengeschäft akzeptiert wird. Eine Reihe lokaler Geschäfte verfügt über ein ec-Terminal, das Zahlungen mit ec-Karte, Geldkarte und meist noch drei oder vier andere Karten unterstützt. Mit Kreditkarten wie Visa, American Express, MasterCard, Maestro und weitere Kreditkarten kann in diesem Geschäft nicht bezahlt werden. Für die Akzeptanz dieser Kreditkarten ist ein Zusatzvertrag notwendig.

Für Ladenbesitzer stellt sich die Frage, wo sie günstige Terminals bekommen. Diese Frage ist leicht zu beantworten. Hochwertige und moderne Terminals gibt es bei CashforLess zu günstigen Konditionen. Der Onlineshop fordert keine starren und langen Laufzeiten, sondern lediglich eine vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist von drei Monaten zum Quartalsende. Die Produktpalette ist reich gefüllt mit Terminals, die auf dem neuesten technischen Stand sind. Standardmäßig unterstützen diese Terminals die Zahlung von ec-Karte und Co., nicht aber Zahlungen über Visa und Co. Wie bereits erwähnt ist der Abschluss eines Acquiring Zusatzvertrags notwendig, den es ebenfalls bei CashforLess gibt.

Das Team des Onlineshops steht rund um die Uhr während des ganzen Jahres, auch an Sonn- und Feiertagen zur Verfügung. CashforLess bietet die Terminals zum Kauf und als Mietobjekte an. Die meisten Unternehmen leasen ein Terminal, damit sie nach Vertragsende auf Modelle mit der neuesten Technik umsteigen können. In der monatlichen Mietpausche sind die Miete für das Terminal, die Depotwartung sowie der Netzservice enthalten.