Meldungen veröffentlichen

Immer mehr Menschen setzen auf glatte Haut

Noch bis vor einigen Jahren war es weder seltsam am Körper behaart zu sein und man hätte es vermutlich für sehr komisch befunden, wenn jemand erklärt hätte, dass er sich gerne komplett enthaaren würde. Heute allerdings wird genau dies vor allem von den Frauen erwartet. Im Schwimmbad trifft man kaum mehr Damen an, die zu ihrer natürlichen Behaarung stehen. Stattdessen werden die Haare nur noch auf dem Kopf für schön befunden und am Rest des Körpers einfach entfernt.
Die Methoden dafür sind vielfältig. Die meisten Frauen greifen zum Rasierer und entfernen die Haare einfach während des Duschens. Das Unangenehme dabei ist allerdings, dass die Prozedur jeden zweiten Tag wiederholt werden muss, da die Haare extrem schnell nachwachsen.
Auch die Haarentfernung mit Wachs ist sehr weit verbreitet. Unter einem schmerzhaften Ruck werden die Haare an der Wurzel ausgerissen, sodass erst einmal für vier Wochen Ruhe herrscht. Diese Art der Haarentfernung ist nicht ganz so angenehm, da das Ausreißen ein unangenehmes Ziepen mit sich bringt.
Etwas bequemer ist die Haarentfernung dagegen mit einem Epilierer. Dieser muss nur über die Haut geführt werden und entfernt die Haare dann ebenfalls an der Wurzel. Auf diese Weise werden die Haare besonders effektiv und dauerhaft entfernt. Der passende Epilierer lässt sich online bequem auf http://www.epilierertests.com/ finden. Die Anwendung erfordert etwas Übung. Ist diese aber erst einmal erlangt, so ist die Art der Enthaarung einfach und vor allem extrem effektiv. Vorsicht ist bei verschiedenen Enthaarungscremes geboten, da diese bei empfindlicher Haut schnell zu Irritationen oder Allergien führen können. Sie riechen zudem sehr unangenehm.

, ,