Meldungen veröffentlichen

Maschinen richtig befördern

Messen sind für Unternehmer sehr anstrengend, besonders wenn es sich um produzierende Betriebe aus dem Bereich Investitionsgüter handelt. Große Maschinen sind zum Ort der Messe zu befördern und aufzubauen; am Ende der Messe wieder abzubauen und zum Unternehmensstandort zu befördern. Dies alles kostet Zeit und Geld; oft braucht der Unternehmer verschiedene Firmen, die diese Aufgaben bewältigen.

Wählt der Unternehmer die Otto Morof Unternehmensgruppe, erhält er das Gesamtpaket aus einer Hand. Der Umfang des Leistungspaketes ergibt sich aus den Wünschen des Kunden. Das Unternehmen verfügt in seinem Bereich Spedition über einen Fuhrpark, der unter Plane auch große Güter befördern kann. Der Unternehmer bucht seinen Messestand und plant die Messe mit dem Team der Otto Morof Unternehmensgruppe, Abteilung Messetransporte. Das Team richtet sich nach den Wünschen des Kunden. Neben dem Transport mit Spezialfahrzeugen bietet die Unternehmensgruppe auch die Demontage der Maschinen vor Ort und die Montage auf dem Messegelände an.

Verkauft der Unternehmer die auf der Messe ausgestellte Maschine, transportiert die Otto Morof Spedition das Gut zum Käufer. Dabei ist es nicht relevant, wo der Betrieb des Käufers seinen Standort hat. Die Otto Morof Spedition verfügt über Dauergenehmigungen für ihre XXL-Fahrzeuge bis zu einer Breite von fünf Meter, damit diese auf Europas Straßen fahren dürfen. Auch wenn der Kunde in Übersee seine Firma betreibt, übernimmt die Otto Morof Unternehmensgruppe die komplette Bearbeitung für den Export und transportiert das Gut zum Hafen. Dort beaufsichtigt das Team die Verpackung oder Verstauung in Containern. Am Bestimmungshafen wartet ein Partner der Unternehmensgruppe auf das Gut und befördert dieses zum Kunden. Mehr unter www.morof.de.