Meldungen veröffentlichen

Professionelles Messe-Design erfordert eine Menge Know-How

Events wie zum Beispiel Fachmessen oder Kongresse sind Dreh- und Angelpunkt für gute Kontakte zu Kunden und Geschäftspartnern. Außerdem stellen derartige Veranstaltung einen wichtigen Punkt in Sachen Außenwirkung von Firmen da. Mit einem entsprechenden Stand auf derartigen Events vertreten zu sein, sollte daher ein durchaus vorrangiges Anliegen sein.

Egal ob kleines, mittelständisches oder großes Unternehmen – es kann durchaus Sinn machen, auf professionellen Messebau zu setzen!

Design & Planung

Wer auf einen Full-Service Messebauer setzt, der bekommt bereits in Sachen Planung und Design Hilfestellungen angeboten und wird in diesen Dingen hinreichend beraten. Egal ob es ein klassischer Stand, ein Faltdisplay oder ein Popup sein soll, seriöse Messebau Anbieter können so gut wie jeden Wunsch umsetzen und greifen dem Kunden dabei in Designfragen unter die Arme. So werden entsprechende Banner genau nach Kunden-Wusch umgesetzt und oftmals kümmert man sich auch um andere Drucksachen wie Flyer, Broschüren oder sogar die dazu passende Visitenkarte.

Die Produktion von Messeständen

Anbieter die sich den Messebau auf die Fahne geschrieben haben, übernehmen selbstverständlich auf die Produktion der Einzelteile die für einen Messestand erforderlich sind, bzw. geben diese bei ihren Zulieferern genau passend in Auftrag. Messestände die auf dem neusten Stand der Technik sind, werden dabei nach Leichtbau-Prinzipien hergestellt. Hierbei wird auf Dinge geachtet wie

Stände die nach solchen Vorgaben hergestellt wurden, können in vielen Fällen auch durch Laien aufgebaut werden. Somit ist an dieser Stelle kein zusätzliches Personal erforderlich, was letzten Endes die Kosten für den Aussteller senkt.

, , ,